Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Knochenfrau

08.07.2022 @ 17:30 10.07.2022 @ 14:00

Ein Märchen, Harfenklänge und Kreistänze.

Eingestimmt durch die Klänge der keltischen Harfe lauschen wir der meisterhaften Erzählung: Ein außergewöhnliches Märchen über die Liebe. Es geht der Frage nach, wie Liebe zwischen zwei Menschen entsteht und was sie ausmacht.

Wie können wir die Liebe nähren, damit sie reifen kann? Es entstehen Bilder in uns, die beim Tanzen verinnerlicht werden. So können wir anschließend einen Schatz nach Hause tragen. Wir tanzen sowohl Tänze aus der internationalen Folklore als auch solche, die choreographiert sind.

BeginnFreitag 17:30 Uhr
EndeSonntag 14:00 Uhr
Tagungsbeitrag151 €
Teilnehmerzahl10 – 12 Personen
Herberge in der Abtei / Vollpension170 €
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension146 €
Anmeldung bis zum13.06.2022

Leitung:

Tanzlehrerin, Wildau

Märchenerzählerin, Harfenspielerin, Königs Wusterhausen

Veranstaltungsort:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für unsere Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung der Seminargebühr. Das Kloster bestätigt den Eingang der Anmeldung durch eine Reservierungsbestätigung. Kurzfristige Anmeldungen (14 Tage vor Kursbeginn) gelten als verbindlich. Die Seminargebühr wird 14 Tage nach Rechnungserhalt fällig.
Die Rechnung wird zusammen mit der Reservierungsbestätigung versandt. Weiteren Informationen ca. 3 Wochen vor Kursbeginn. Eine Absage muss schriftlich (per Post oder per Fax und mit der Unterschrift versehen oder per E-Mail) erfolgen.

Bei Absage entstehen folgende Stornogebühren:

  • Bis 42 Tage vor Kursbeginn: kostenfrei
  • 41 – 28 Tage vor Kursbeginn: 40% der Seminargebühr, mind. 15 Euro
  • 27 – 15 Tage vor Kursbeginn: 50% der Seminargebühr, mind. 30 Euro
  • Ab 14 Tage vor Kursbeginn: 100%

Diese Regelung gilt auch bei Krankheit. Wir empfehlen den Abschluss einer Seminar-Rücktritts-Versicherung. Es ist jederzeit möglich, einen geeigneten Ersatzteilnehmer zu benennen.

Wird die Mindestteilnehmerzahl für eine Veranstaltung nicht erreicht, behält sich das Kloster Stift die Absage der betreffenden Veranstaltung vor. Weiterhin behält sich das Kloster Stift eine Absage des Seminars aus einem nicht von ihm zu vertretenden Grund vor. Die Seminargebühren werden in diesen Fällen in voller Höhe vom Kloster Stift zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche seitens der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.